Welchen Boden findet man wo im Land? Die Antwort gibt es an der Station "Quer durch Schleswig-Holstein".
Welchen Boden findet man wo im Land? Die Antwort gibt es an der Station "Quer durch Schleswig-Holstein".

Bodenerlebnispfad

Der Bodenerlebnispfad auf dem Lehrpfad Bothkamp wurde in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Landwirtschaft,
Umwelt und ländliche Räume (LLUR) in einer ehemaligen Kiesgrube angelegt. Hier kann man nicht nur an verschiedenen Stellen einen Blick unter die Erdoberfläche werfen, sondern auch auf unterschiedliche Weise mit Bodenmaterial experimentieren.

Was ist Boden? Woraus bildet sich Boden und wie ist er das geworden, was wir heute sehen können? Welche Bedeutung hat Boden für die Menschen? Welchen Gefährdungen sind Böden heute ausgesetzt? All diesen Fragen kann bei einem Besuch auf dem Bodenerlebnispfad nachgegangen werden.

Impressionen vom Bodenerlebnispfad

Stationen auf dem Bodenerlebnispfad

  • Welchen Boden findet man wo im Land? Die Antwort gibt es an der Station Quer durch Schleswig-Holstein.
  • Verschiedene Bodenmaterialien mit bloßen Füßen auf dem Barfußpfad ertasten.
  • Mit etwas Glück lässt sich beim Blick durch das Bodenfenster ein Bodentier in seinem Lebensraum beobachten.
  • Mit der Fingerprobe kann man erfühlen, aus welchen Korngrößen ein Boden zusammengesetzt ist.
  • Bodenskelett - was ist das? Mit dem Schüttelturm die Korngrößen im Boden bestimmen.
  • Die Stadien von der Erdentstehung bis heute zeigt die Station Bodenbildung: Milliarden Jahre auf 12 m

Hier gibt es Boden zum Anfassen und Verstehen. Ein echt erdiges Erlebnis!


Die Stationen des Bodenerlebnispfads auf dem Lehrpfad Bothkamp
Die Stationen des Bodenerlebnispfads auf dem Lehrpfad Bothkamp